Willkommen auf der Seite des IGV Pokal in Bocholt Volleyball - Turnier für Hobbyteams
Willkommen auf der Seite des IGV Pokal in BocholtVolleyball - Turnier für Hobbyteams

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019-2020

 

 

vom Dienstag, 28.Mai 2019

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

 

 

vom Dienstag, 29.Mai 2018

 

Protokoll der Jahreshauptverwaltung 2018 - 2019
Protokoll_IGV-2905.pdf
PDF-Dokument [114.0 KB]

Jahreshauptversammlung 2018-2019

 

Jahreshauptversammlung

Am Dienstag, 29.Mai 2018 um 19.00 Uhr

Im Vereinsheim TUB Bocholt, auf dem TUB Gelände, Lowicker Straße 19C

 

Tagespunkte:

 - Rückblick Saison 2017 / 2018
 - Meldung nächste Saison (Einteilung der Gruppen) – Formular in der Anlage
 - Festsetzung Startgeld (Erhöhung notwendig!)
 - Co- Ausrichter 2019 / 2020
 - Verschiedenes

 

 

VolleyTUBies

Jahreshauptversammlung 2017-2018

 

Jahres-Hauptversammlung IGV-Pokal Bocholt

für die SAISON 2017 / 2018

Am 03. MAI 2017 um 19:00 Uhr

Im  Vereinsheim des SV Werth, an der Stadthalle in Werth, Pendeweg

 

1)      Begrüßung und Rückblick

Insgesamt 13 Vertreter folgender Vereine waren zur Sitzung anwesend:

  • BW Wertherbruch,
  • BW Dingden,
  • DJK Barlo,
  • BSG Stadt Borken,
  • SV Haldern,
  • Bokeltsen Sixpack
  • VFL Anholt/ ITV Isselburg (alias ANIS),
  • TUB: VolleyTUBbies, TUBienchen, Schmetterretter,
  • 1.SFV Bocholt

 

Beim Rückblick auf die vergangene Saison 2016/2017 wurde dem BW Wertherbruch (Gabi Eickelberg, Andy Kathage) für den reibungslosen Ablauf und das erfolgreiche Endturnier am 01./02.04.2017 in Mehrhoog gedankt.

 

Zum Verlauf der Vorrundenspiele gab es einige Anmerkungen:

  • Von ALLEN Anwesenden wurde mehr Disziplin bzgl. der Vorrunden-Spiel-Termine versprochen: es sollen Termine während der gesamten Saison vereinbart werden, nicht erst im Zeitraum nach Weihnachten bis zum Endturnier.
  • Die BSG Stadt Borken bittet darum auf ein ausgeglicheneres Verhältnis zwischen Heim- und Auswärtsspielen zu achten
  • Vor allem im Herren-Bereich wurde darauf hingewiesen, (Meldungen mehrerer Vereine) dass es Probleme bei der Termin-Findung bzw. der Kommunikation um die Vorrundenspiele gab. Für Unmut sorgten nicht beantwortete E-Mails und/oder mehrfaches Verschieben bereits vereinbarter Spieltermine.

Dazu ein Aufruf an die Mannschafts-Verantwortlichen: BITTE eingegangene Mails möglichst direkt beantworten „ich habe gelesen, möchte aber noch Absprachen treffen“ , eventl Mobilfunk-Nr im Kontakt hinzufügen.

Das Endturnier kam bei Allen vom Spielmodus mit 2 Sätzen á 15 Punkten gut an. Befürwortet wurde der Samstag für die Mixed-Mannschaften, aufgrund der Geselligkeit, und am folgenden Sonntag Damen/ Herren. Die Organisation gestaltet sich weiterhin schwierig, wenn an einem Tag 16 Mannschaften verteilt auf 3 Feldern, zudem mit verschiedenen Netzhöhen, verteilt werden wollen.

Vereinzelt gab es hier Kritik, voran bei den Herren, die sehr lange Pausenzeiten hatten.

 

2)        Anmeldung / Gruppeneinteilung

Es sind insgesamt 25 Mannschaften gemeldet.

Nachträgliche Anmeldungen interessierter Mannschaften werden gerne noch bis Dezember 2017 angenommen (hier war zB  „TV Mehrhoog“ im Gespräch)

Die Vorrundenspiele mit den schon bekannten, unten aufgeführten Mannschaften können natürlich schon starten:

 

Herren: 6 Mannschaften

SV Haldern

Bokeltsen Sixpack

SV Werth

VBC 91

1.SFV Bocholt

BSG Stadt Borken

 

Damen A: 4 Mannschaften

 

SV Haldern

Bokeltsen Sixpack

VBC 91

TSV Bocholt !! -zurückgezogen !!

Damen B: 5 Mannschaften

SG Werth/Wertherbruch

DJK Barlo

ANIS

TUBienchen

TUB Schmetterretter

 

 

Mixed A: 5 Mannschaften

SV Werth

BSG Stadt Borken

VBC 91

1.SFV Bocholt

BW Dingden

Mixed B: 5 Mannschaften

VBC 91

1.SFV Bocholt

ANIS

BW Wertherbruch

VolleyTUBbies

 

                                                              

 

 

3)        Anregungen, Regel-Auslegung, Änderungen und Pläne

für die Saison 2017/2018

Beantragt wurde, eigentlich unter 5) Sonstiges, diskutiert, dass Mitspieler mit gültigem Spielerpass in der Hobby-Liga mitspielen dürfen. Dazu wurde folgende Formulierung zur Abstimmung verwendet:

Pro Mannschaft dürfen max. 2 Spieler mitspielen, welche einen gültigen Spielerpass in der für die jeweilige Saison niedrigsten Klasse haben.

Ergebnis der Abstimmung:  von 13 Anwesenden (lt Liste) stimmten

10 x PRO

2 x Contra

1 x Enthaltung

 

Somit ist diese Regelung gültig, erst einmal für die SAISON 2017/18

 

4)        Ausblick auf die Saison 2018/2019

In der nachfolgenden Saison agieren als Ausrichter die VolleyTUBbies.

Als Assistenz, und somit Ausrichter im Jahr 2019/2020, erklärte sich „Neuling“ BW Dingden bereit.

5)        Sonstiges

2 Beach-Turniere wurden angekündigt:

24.06.2017 

MidSummer Beach in Dingden

auf der Sportanlage am MumbeckerBach

Anfang Juli 2017

SV Werth „Beach und Fun“-Turnier

An der Stadthalle Werth, im neuen Sand

.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Pjechgott